Das Bordelais

Bordeaux ist auf der ganzen Welt für seine Weine bekannt. Der Wein ist eine der
Lebensgrundlagen der Region Gironde, von der ein großer Teil von der
Appelation Bordeaux abgedeckt wird.

Vom Vin de Table bis zum Grand Cru: das Bordelais ist imstande, sämtliche
Bedürfnisse des Weinliebhabers zu befriedigen.

Mit 113.000 Hektar und 2.000 Jahren Geschichte ist der Weinanbau des
Bordelais der größte und einer der ältesten der Welt: in 500 von 542 Gemeinden
des Departements wird Wein angebaut.

Die strengen Kontrollen (Appellations d’Drigine Contrelees, ADe) sichern dem
Verbraucher die Qualität des Weins.

Auf 82,1% der Rotwein-Anbaufläche und auf 17,9% der Weißwein-Anbaufläche
wird solch ein ADC-Wein produziert.

Insgesamt gibt es 57 einzelne Appelationen, z.B. Medoc, Margaux und Pauillac,
Haut Medoc, Bordeaux und Bordeaux Superieurs, Saint Emilion, Pomerol,
Fronsac, Graves …

© „Wein Enzyklopädie“ Ausgabe 2002